TAX Lohnsteuerhilfeverein e. V.
Beitragsordnung ab 01.01.2009
1. Aufnahmegebühr
Die Aufnamegebühr für neue Mitglieder beträgt 10,00 €. In diesem Betrag ist die
gesetzliche Umsatzsteuer enthalten .
3. Mitgliederbeiträge 
Die Jahresbeiträge der Mitglieder sind für die Dauer der ungekündigten Mitgliedschaft zu entrichten
und staffeln sich nach einer Beitragsbemessungsgrundlage, die sich zusammensetzt aus
 - dem /den auf der/den Lohnsteuerkarte/n des betreffenden Besteuerungsjahres eingetragenen 
   Bruttojahreslohn/löhnen - bei Ehegatten, die zusammenveranlagt werden und infolgedessen 
   nur eine Mitgliedschaft begründen, sind die Brutto-Jahresverdienste zusammenzurechnen -,
 - dem jährlichen Gesamtbetrag bezogener Renten, Versorgungsbezüge, durch den Arbeitergeber 
   steuerfrei gezahlte Auslösungen, Spesen- und Reisekostenpauschalen sowie Bezüge, die dem 
   Progressionsvorbehalt nach § 32 b EStG unterliegen,
 - den Einnahmen aus Kapitalvermögen,
 - den Jahresmieteinnahmen.
Beitragsstaffel
              Bemessungsgrundlage                    Jahresbeitrag
Netto Umsatzsteuer Brutto
von  bis ( z. Zt. 19 % )
 EUR  EUR  EUR  EUR  EUR
0,00 3.600,00 25,86 4,91 30,77
3.601,00 10.800,00 47,41 9,01 56,42
10.801,00 18.000,00 60,34 11,46 71,80
18.001,00 28.000,00 73,28 13,92 87,20
28.001,00 35.200,00 86,21 16,38 102,59
35.201,00 42.400,00 103,45 19,66 123,11
42.401,00 52.400,00 129,31 24,57 153,88
52.401,00 62.400,00 155,17 29,48 184,65
62.401,00 77.400,00 181,03 34,40 215,43
77.401,00 100.000,00 206,90 39,31 246,21
über 100.000,00 232,76 44,22 276,98
4. Die Beiträge sind nur dann satzungsgemäß entrichtet, wenn sie vom Beratungsstellenleiter/in 
quittiert worden sind. Im Mahnverfahren richtet sich der Beitragsanspruch nach der zuletzt erhobenen
Beitragsgruppe, bei welcher der Verein im Besteuerungsverfahren tätig war.
5. Leistungen des Vereins können erst nach Zahlung des jeweiligen Jahresbeitrages im Sinne von 
§ 7 der Satzung in Anspruch genommen werden.